• Über 85 Jahre Flamme
  • 0% Finanzierung
  • Lieferung & Montage
  • Deutschland­weit

Die Sitzbank - ein multioptionales Möbelstück

Haben Sie schon einmal daran gedacht, mit einer Sitzbank zu fusionieren? Verschmelzen Sie mit Ihrer Lieblingsbank, verschaffen Sie sich ein dickes Polster und lehnen Sie sich entspannt zurück!

Mehr…
Haben Sie schon einmal daran gedacht, mit einer Sitzbank zu fusionieren? Verschmelzen Sie mit Ihrer Lieblingsbank, verschaffen Sie sich ein dickes Polster und lehnen Sie sich entspannt zurück! mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Sitzbank - ein multioptionales Möbelstück

Haben Sie schon einmal daran gedacht, mit einer Sitzbank zu fusionieren? Verschmelzen Sie mit Ihrer Lieblingsbank, verschaffen Sie sich ein dickes Polster und lehnen Sie sich entspannt zurück!

Filter schließen
von bis

Platzsparend und universell einsetzbar, passt eine Bank gut ins Esszimmer, bewährt sich im Flur beim Schuhe wechseln, dient als Handtuchablage im Bad oder zum Entspannen im Garten. Auf einer Bank lässt sich gut zusammenrücken und spontane Überraschungsgäste finden auch noch einen Platz.

Welche Arten von Sitzbänken gibt es?

  • Die klassische Bank steht an einem Tisch. Eine ganz einfache Ausführung ist die sogenannte Bierbank, die auf Festen zum Einsatz kommt. In den eigenen vier Wänden wird die Sitzbank im Essbereich allerdings eher selten aus einer Bierzeltgarnitur stammen. Sitzmöbel, die gut um einen Esszimmertisch gruppiert werden können, sind Esszimmerstühle, Sitzbänke oder auch eine Eckbänke. Möglich sind auch Kombinationen aus allen drei Sitzgelegenheiten. Im Unterschied zu einer Garderobenbank ist die Bank im Esszimmer zum längeren, gemütlichen Sitzen gedacht. Aus Gründen der Gemütlichkeit empfiehlt sich daher eine Polsterbank oder das Auslegen der Sitzfläche mit Sitzkissen.
  • Die Bank im Flur dient als Garderobenergänzung. Auf der Garderobenbank kann das eine oder andere Kleidungsstück deponiert und zum Schuhe an- und ausziehen Platz genommen werden. Die Ausstattung braucht nicht besonders sitzfreundlich zu sein. Eine einfache Sitzbank, ob modern, shabby oder im Landhausstil, ist im Flur völlig ausreichend. In schmalen Fluren ist vielmehr die Breite und Tiefe der Bank ausschlaggebend.
  • Sitzgelegenheiten im Freien sollten aus witterungsbeständigem Material hergestellt sein. Geeignet sind Kunststoffe, Kunststoffgeflechte, Metall oder imprägniertes Massivholz von geeigneten Baumarten. Oft werden Sitzbänke als gestalterisches Element in eine Wohnung integriert. In diesem Fall steht weniger der praktische Nutzen, als vielmehr der dekorative Aspekt im Vordergrund.

Welche Vorteile bieten Sitzbänke im Vergleich mit Stühlen?

Ein Raum wirkt mit einer Bank weniger gefüllt und aufgeräumter als mit mehreren Stühlen. Dieser Aspekt ist besonders bei kleineren Zimmern zu berücksichtigen. Eine Bank wird beim Aufstehen und Hinsetzen weniger stark verschoben wie ein Stuhl. Der beim Verschieben entstehende Bewegungsradius nimmt zusätzlichen Platz in Anspruch. Eine Bank lässt sich ideal an einer Wand platzieren, was bei Stühlen in der Regel seltsam anmutet. Besonders platzsparend und optimal raumnutzend sind Eckbänke. Wer beim Stichwort Eckbank lediglich einen Herrgottswinkel in der Bauernstube assoziiert, wird vom breiten Angebot an modernen Ecklösungen überrascht sein.

Auf was sollten Sie beim Kauf einer Sitzbank achten?

Soll die Bank nicht in erster Linie zu Dekorationszwecken, sondern zum Sitzen dienen, empfiehlt sich die Anschaffung einer Polsterbank. Achten Sie besonders auf:

  • Pflegeleichte, gut zu reinigende Bezugsstoffe (besonders im Essbereich!)
  • Stabile und solide Verarbeitung, z.B. verschraubt und/oder verzapft, nicht nur geleimt
  • Ordentliche Ausführung der Polsterarbeit, gut versteppte und ausreichend getackerte Stoffe, damit nichts ausfranst
  • Gutes Polstermaterial, damit keine hässlichen Kuhlen entstehen
  • Angenehmer, ergonomischer Sitzwinkel zwischen Sitzfläche und Rückenlehne

Wie werden Sitzbänke am besten kombiniert?

Unter rein optischen Gesichtspunkten orientieren Sie sich idealerweise am restlichen Einrichtungsstil. Ist die Sitzbank modern, passt sie zu einer ansonsten modernen Einrichtung. Mit dem Landhausstil harmonieren Holzbänke. Bezüglich der praktischen Anwendung gibt es viele Möglichkeiten der Zusammenstellung. An einen rechteckigen Esstisch passen je eine Bank pro Längsseite und je ein Stuhl an den kurzen Seiten. Die Essgruppe kann auch so vor einer Wand platziert sein, dass zur Wand hin eine Bank aufgestellt wird und die restlichen Plätze als Stühle angeboten werden.

Kommen Sie doch einmal in einer unserer Filialen vorbei. Unsere Fachberater sind gerne behilflich, für Ihre Wohnsituation, Ihre Wünsche und Vorstellungen die geeignete Sitzbank auszuwählen. Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit generationsübergreifender Tradition. Wir legen Wert auf kompetente, freundliche Beratung, Qualität und vernünftige Preise.

Wir betreiben keinen Onlineshop, weil wir überzeugt sind, dass Sie die Möbel vor Kauf vorher ausgiebig betrachten und prüfen sollten. Sie haben jedoch die Möglichkeit, unser Angebot im Internet zu durchstöbern und Ihre Wunschartikel in einem unserer Möbelhäuser zur Abholung reservieren zu lassen. Gerne liefern wir auch direkt zu Ihnen nach Hause und bieten einen Montageservice an. Ab einem Einkaufswert von 1.000 Euro stellen wir Ihnen einen unserer Transporter kostenfrei zur Verfügung. Fragen Sie auch nach unseren interessanten Finanzierungsmodellen!

Zuletzt angesehen