• Über 85 Jahre Flamme
  • 0% Finanzierung
  • Lieferung & Montage
  • Deutschland­weit

Welche Matratze passt zu mir?

"Wie man sich bettet, so liegt man!" Nicht nur im übertragenen Sinn, auch ganz konkret liegt in diesem Sprichwort viel Wahrheit.

Der Kauf der passenden Matratze ist ausschlaggebend für die Schlafqualität. Taugt die Matratze nichts, wird die Wirbelsäule unzureichend gestützt, es kommt zu Verspannungen und schlimmstenfalls zu Bandscheibenbeschwerden.

Die Preisfrage lautet daher:  Welche Matratze passt zu mir?

welche_matratze_waehlenwelche_matratze_gemuetlich

Hart oder weich – welche Matratze ist besser?

Bei den verschiedenen Matratzenarten gibt es Hinweise zu sogenannten Härtegraden. Leider sind diese Angaben nicht genormt. Die Härtegradskala reicht von 1-5 doch ist z.B. nicht geregelt, ab welcher Zahl eine Matratze als weich oder sehr weich zu bezeichnen ist. Die Aussagekraft dieser Härtegradangaben ist folglich gering und Härtegrad 3 bei Hersteller A kann sich von Härtegrad 3 bei Hersteller B deutlich unterscheiden. Es ist schwierig, eine allgemein gültige Härtegradempfehlung auszusprechen. Zwar wird eine schwere Person auf einer harten Matratze besser liegen, da sie weniger einsinkt, dennoch können sich auch schwere Menschen auf einer weichen Matratze wohl fühlen, wenn die sonstigen Liegeeigenschaften passen.

Eine Matratze soll individuell als bequem empfunden werden und gesund sein – doch was ist unter gesund zu verstehen?
Gesundes Liegen bedeutet, dass die Matratze an Gesäß und Schultern leicht nachgibt und die Wirbelsäule bei einem Rückenschläfer nicht verbogen ist.

Seitenschläfer benötigen eine im Schulter- und Beckenbereich nachgiebige Matratze, damit die Rückenwirbel eine gerade Linie bilden. Die Wirbelsäule sollte weder nach oben gekrümmt sein noch nach unten durchhängen. Bauchschläfer schlafen auf einer zu weichen Matratze nicht gut, für sie ist eine festere Unterlage besser. Besonders wichtig ist die richtige Liegeposition bei Personen mit Flachrücken oder Hohlkreuz. Eine vorhandene Fehlhaltung sollte durch eine falsche Matratze nicht zusätzlich gefördert werden.

Beratung beim Matratzenkauf

Wird eine Matratze als zu hart empfunden, führt dies zu häufigen Haltungswechseln. Ist sie zu weich, wird die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Beides kann sich negativ auf die Tiefschlafphasen auswirken.

Für den Matratzenkauf sollte ausreichend Zeit eingeplant und die verschiedenen Matratzenmodelle probeliegend ausprobiert werden. Ein Tipp: Gehen Sie nicht abends auf Matratzen-Entdeckungsreise! Am Ende eines Tages sind Sie müde und empfinden alle Matratzen als angenehm, das böse Erwachen folgt im Zweifel zuhause.

Sind Partnermatratzen für 160 cm breite Betten eine gute Idee?

Die Antwort lautet "Jein". Jede Person hat einen anderen Körperbau und andere Schlafgewohnheiten. Damit jeder seine optimale Matratze erhält, sind entweder zwei Matratzen vorteilhaft oder eine durchgehende Matratze mit unterschiedlichen Härtegraden. Möchten Sie dennoch auf einer gemeinsamen Matratze schlafen, sollten Sie sich für eine punktelastische Matratze entscheiden.

Was ist darunter zu verstehen?

Punktelastisch bedeutet, dass die verschiedenen Zonen individuell nachgeben und die umliegenden Bereiche davon nicht beeinflusst werden. Matratzenkauf ist ein Projekt, das beide Partner gleichberechtigt einbindet.

Federkern oder Kaltschaum, Latex oder Boxspring – worin unterscheiden sie sich?

welche_matratze_tempo_tBoxspring-MatratzeGel-Matratze

Die gebräuchlichsten Matratzenmodelle sind Federkernmatratzen, meistens in Form einer Taschenfederkernmatratze. Sie besteht aus hunderten, in miteinander verbundene Stofftaschen eingenähte Stahlfedern.

Federkernmatratzen transportieren Feuchtigkeit gut ab, was stark schwitzenden Personen entgegenkommt. Die Wärmedämmung  ist nicht optimal, was aber für Menschen, denen es schnell zu warm ist, vorteilhaft ist. Die Punktelastizität ist gut, allerdings sind Taschenfederkernmatratzen  vergleichsweise schwer.

Die Gruppe der Schaumstoffmatratzen gliedert sich wie folgt:

 Kaltschaummatratzen

 Viskoseschaummatratzen

 einfache Schaummatratzen

Kaltschaummatratzen aus aufgeschäumtem Polyurethan werden entweder aus einem Block geschnitten oder aus mehreren Einzelkomponenten zusammengefügt. Unterschiedliche Dichten, Stärken und Lüftungskanäle sorgen dafür, dass der Körper gut abgestützt und das Schlafklima optimiert wird.

  • Kaltschaummatratzen sind strapazierbar, elastisch, langlebig, leicht und gut wärmeisolierend.
  • Aufgrund ihres geringen Feuchtigkeitsregulationsvermögens für starke Schwitzer jedoch ungeeignet.
  • Kaltschaummatratzen mit ein- oder beidseitiger zusätzlicher Viskoseschaumauflage reagieren sensibler auf Wärme, sind noch elastischer und passen sich dem Körper dadurch besser an.


Einfache Schaummatratzen aus einem einheitlichen Polyurethanblock, ohne Rillen, Wellen oder Noppen sind leicht und billig, bieten aber keine unterschiedlich harten Liegezonen. Schaumstoff reagiert auf Feuchte und Wärme mit der Bildung von Kuhlen. Da Taschenfederkernmatratzen mit einer Schaumstoffauflage ausgerüstet sind, kann es auch dort zu Liegekuhlen kommen.

Eine Besonderheit stellen Boxspringbetten dar. Auf einer Federkernmatratze als Unterbau liegt eine Schaumstoffmatratze. Die daraus resultierende Höhe ist sehr komfortabel, die Wärmeisolierung ist gut. Allerdings ist der der Feuchtigkeitstransport, besonders bei Modellen mit Kunstlederumrandung, stark eingeschränkt.

Latexmatratzen sind in Bezug auf die Punktelastizität die beste Wahl. Sie bestehen in aller Regel nicht aus Naturkautschuk sondern aus synthetisch produziertem Latex. Wärmedämmung, Beständigkeit und Elastizität sind bei Latexmatratzen sehr gut, der Feuchtigkeitstransport jedoch nicht optimal. Latexmatratzen sind extrem schwer und unhandlich. Während andere Matratzenarten 11-18 kg wiegen, bringt eine Latexmatratze bis zu 25 kg auf die Waage.

Achten Sie beim Matratzenkauf  auf große Griffe und einfach abziehbare Bezüge. Für Allergiker sind spezielle Allergikerbezüge empfehlenswert.

Entdecken Sie auch online unsere Kategorie Schlafen & Boxspring! Dort finden Sie Matratzen, Federholzrahmen, Betten, Boxspringbetten uvm. Oder schauen Sie direkt in einer unserer 7 bundesweiten Flamme-Filialen in Ihrer Nähe vorbei!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Matratze Cloud Elite von Tempur® bei flamme.de
Tempur Sealy Deutschland GmbH
Matratze Cloud Elite von Tempur®
1.598,00 € *
Matratze Cloud Supreme von Tempur® bei flamme.de
Tempur Sealy Deutschland GmbH
Matratze Cloud Supreme von Tempur®
1.398,00 € *
Matratze Sensation Elite von Tempur® bei flamme.de
Tempur Sealy Deutschland GmbH
Matratze Sensation Elite von Tempur®
1.598,00 € *
Lattenrost Top Sleep 200 bei flamme.de
Flamme
Lattenrost Top Sleep 200, 90x200 cm
109,00 € * 227,00 € **