• Über 85 Jahre Flamme
  • 0% Finanzierung
  • Lieferung & Montage
  • Deutschland­weit

Wohnbalkon gestalten: Jeden Tag Balkonien

Auch wer in einer Stadtwohnung lebt, braucht auf die tägliche Portion Natur nicht zu verzichten. Ein Schritt genügt und der Balkonbesitzer taucht in seine persönliche Wohlfühloase ein. Mit einem Balkon zum Wohnen schaffen Sie sich einen ganz besonderen Rückzugsort.

Was sollten Sie beachten, wenn Sie Ihren Balkon einrichten?

Drei wichtige Punkte müssen bei der Balkongestaltung und der Planung berücksichtigt werden:

  • die Himmelsrichtung
  • der zur Verfügung stehende Platz
  • Schutzvorkehrungen gegen Witterungseinflüsse

 

Die Himmelsrichtung ist ein wesentliches Merkmal. Von ihr hängt es ab, ob der Balkon viel Sonne abbekommt und welche Bepflanzung bzw. welche Balkonmöblierung geeignet ist. Ist der Balkon nach Süden ausgerichtet, dürfen Sie sich auf viele sonnige Stunden freuen. Sind Sie ein Glückspilz und haben einen großen Südbalkon, bietet sich eine bequeme Sonnenliege an. Denken Sie aber auch an die hochsommerliche Hitze! Ein Sonnenschirm oder Sonnensegel ist auf dem Südbalkon ein absolutes Muss. Speziell für kleine Balkone gibt es Schirme mit einem Durchmesser von weniger als eineinhalb Metern, die am Balkongeländer befestigt werden. Eine gute Markise schützt gleichermaßen vor Sonnenstrahlen und Regen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, eine solche zu installieren, ist dies eine lohnende Investition.

Pflanzen für Ihren nach Süden ausgerichteten Wohnbalkon müssen die intensiven Sonnenstunden vertragen. Eine gute Auswahl sind Pflanzen aus dem Mittelmeerraum, beispielsweise Lavendel, Zitrusgewächse, Oliven und Hibiskus. Wählen Sie Balkonkästen mit integriertem Wassertank oder Blumentöpfe aus Ton. Letztere speichern die Feuchtigkeit besser als ihre Verwandten aus Kunststoff.

Bei der Wahl der richtigen Balkonmöbel ist vor allem der Platz ausschlaggebend. Während ein großer Wohnbalkon viel Freiraum für eine Sitzbank, Tisch und Stühle bietet, sind für kleine Balkone platzsparende Klappmöbel eine gute Wahl. Diese benötigen nach Ende der Balkonsaison weniger Stauraum als großzügige Sitzgarnituren. Holzmöbel sind auf dem Südbalkon gut aufgehoben. Dort trocknet die Sonne das Material und ggf. die Sitzkissen zügig, sollte einmal spontaner Regen einsetzen.

Bis die Sonne untergeht: Wohnbalkon nach Westen

Der Wohnbalkon nach Osten oder Westen ermöglicht es, die ersten bzw. die letzten Sonnenstrahlen eines Tages einzufangen. Während der größten Mittagshitze lässt es sich dort gut aushalten. Bei der Pflanzenauswahl sollten Sie Gewächsen, die sich im Halbschatten wohlfühlen, den Vorzug geben. Margeriten, Buchs, Zierahorn und Storchschnabel sind Pflanzen, die einen halbschattigen Lebensraum bevorzugen. Wenn Sie einen nach Westen gelegenen Balkon einrichten und genügend Platz haben, sind Loungemöbel in Kombination mit verschiedenen Dekoartikeln  ein absoluter Hingucker. In Kombination mit dekorativen, stimmungsvollen Lampen und Leuchten zaubern Sie ein ganz besonderes Flair für Ihr Sonnenuntergangs-Dinner. Auch mit einem kleinen Wohnbalkon brauchen Sie nicht auf das romantische Dinner oder das Freiluftfrühstück zu verzichten. Mit einem klassischen Raumsparmöbel-Balkonset, bestehend aus Tisch und zwei Stühlen, machen Sie nichts falsch.

Hier wird das Balkon Einrichten zur Kunst – der Nordbalkon

Nordbalkone stellen hohe Anforderungen an die Qualität der Möbel. Wenn Sie einen Balkon einrichten, der nach Norden ausgerichtet ist, müssen Sie bedenken, dass hier keine Sonne hinkommt. Das heißt, Ihre Möbel stehen immer im Schatten und können nach einem Regenschauer nicht so schnell trocknen wie z.B. auf einem Wohnbalkon im Süden. Holzmöbel neigen in so einer Situation dazu, zu vermoosen. Am Ende der Saison werden Sie die Balkonmöbel aus Holz intensiv reinigen müssen. 

Balkonmöbel aus Polyrattan oder Aluminium sind für den Nordbalkon die bessere Wahl. Sie lassen sich aufgrund ihres Leichtgewichts einfach im Winterquartier verstauen. Wer keinen Dachboden, Keller oder sonstigen Lagerplatz zur Verfügung hat, lässt die Möbel einfach draußen stehen und schützt sie mit geeigneten Abdeckungen aus wetterfestem Material. Auch wenn Nordbalkone ohne Sonne auskommen, müssen sie nicht farblos sein. Hortensien, Fuchsien, Begonien und fleißige Lieschen lieben den Schatten. Außerdem gibt es Blattschmuckstauden, die durch ihren Wuchs, ihre Blattform oder Blattfärbung für tolle Effekte sorgen. 

Wo erhalten Sie Einrichtungselemente und Accessoires für Ihren Wohnbalkon?

Flamme Küchen + Möbel ist nicht nur Ihr Spezialist für Wohnraumlösungen, individuell konfigurierbare Möbel und Küchen, sondern unterstützt Sie auch bei der Gestaltung Ihres Wohnbalkons. Unser Ziel ist es, Ihr Zuhause in Ihre persönliche Wohlfühloase zu verwandeln. Da wir ein mittelständisches Unternehmen mit langer Firmentradition sind, legen wir besonderen Wert auf eine starke Beratungsqualität, hochwertige Möbel und Accessoires sowie ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir sind deutschlandweit an acht Standorten für Sie da.

Titelbild: ©iStock.com - petrunjela

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.