• Über 89 Jahre Flamme
  • 0% Finanzierung
  • Lieferung & Montage
  • Deutschland­weit

Die richtige Beleuchtung für jeden Wohnraum

Sie sind nicht nur wunderbare Schmuckstücke, sie sorgen auch für eine schöne Wohnatmosphäre in sämtlichen Räumen: Leuchten. Das Zuhause gekonnt ins richtige Licht rücken? Das geht! Mit diesen tollen Tipps & Tricks sorgen Sie für eine optimale Beleuchtung in Wohnzimmer, Küche & Co. und schaffen gleichzeitig ein stimmungsvolles Wohnambiente. 

Grundlagen der Raumbeleuchtung - das sollten Sie wissen 

Grundsätzlich gilt bei der Suche nach Beleuchtungsideen: Der Mix macht´s! Auch wenn jedes Leuchten-Modell seine individuellen Vorzüge hat, sorgt die Mischung aus - meist drei - unterschiedlichen Lampen für die richtige Beleuchtung im Raum sowie eine angenehme und lebendige Atmosphäre. Zudem hat die Kombination verschiedener Lichtquellen den Vorteil, dass Sie diese nach Lust und Laune einschalten können. Tipp: Bei der Verwendung von Energiesparlampen sollten Sie darauf achten, dass diese warmweißes Licht spenden.

Als Grundbeleuchtung oder Allgemeinbeleuchtung empfiehlt sich ein Deckenlicht, welches den Raum gleichmäßig ausleuchtet. Mithilfe einer zusätzlichen Akzentbeleuchtung durch Wand- oder Stehleuchten und des damit verbundenen fokussierten Lichts lassen sich Lieblingsspots im Zimmer gekonnt in Szene setzen. Für die ideale Beleuchtungsstärke sollte auch ein atmosphärisches Stimmungslicht, das dem Raum mehr Tiefe verleiht, nicht fehlen.

Zu unterscheiden ist auch das reflektierte und daher nicht direkt auf einen Bereich fallende indirekte Licht vom direkten Licht, welches das zu beleuchtende Objekt direkt anstrahlt. Erscheint ersteres mithilfe von Deckenflutern oder mittels Wandleuchten gemütlich und weich, bietet die direkte Lichtquelle in Form von Spots und Strahlern ein hervorragendes Leselicht.

Hinsichtlich der Farbtemperatur können Sie zwischen kaltem, blau scheinendem und warmem Licht mit zahlreichen Rotanteilen wählen. Gemessen wird die Lichttemperatur in Kelvin. Je höher der Wert ist, desto kühler wirkt die Lichtquelle. Während eine kühle Lichtfarbe förderlich ist für ein ermüdungsfreies Sehen, sorgt warmes Licht für eine gemütliche Stimmung im Raum.

Wichtig: Denken Sie beim Mixen und Matchen daran, nicht zu viele Kontraste zu setzen. Besser: Gut aufeinander abgestimmte Lichtinseln, die ein entspanntes Ambiente zaubern.

Lichtfarben-im-direkten-Vergleich

Wohnräume richtig beleuchten mit diesen Beleuchtungsideen

Sie möchten neue Lampen kaufen? Diese Beleuchtungsideen sorgen nicht nur für angenehmes Licht, sie machen Ihr Zuhause auch schöner: 

  • Stehleuchte: Als Eyecatcher eines jeden Raums entfalten Stehlampen besonders in großen Räumen ihre Wirkung und setzen jede Wohnzimmereinrichtung gekonnt in Szene. Ein nach oben offener, lichtdurchlässiger Lampenschirm sorgt für sanftes Licht im gesamten Raum, während sich ein nach unten strahlendes und lichtundurchlässiges Modell aufgrund des fokussierten Lichtstrahls ideal für gemütliche Leseecken eignet. 
  • Tischleuchte: Im ausgeknipsten Zustand bereits ein Deko-Element überzeugen wandlungsfähige Tischleuchten am Abend als stilvolle Leselampen in Ihrem Arbeitszimmer und Schlafzimmer oder als schmucke Akzentbeleuchtung in Wohnzimmer und Küche. Beleuchtung-Tipps: Verfügt die Tischleuchte über einstellbare Helligkeitsstufen, lässt sich - je nach Bedarf - schnell ein Leselicht zaubern. 
  • Pendelleuchte: Egal ob als opulenter Kronleuchter, aber auch als tief hängende und moderne Akzentbeleuchtung über dem Esstisch oder einer langen Küchentheke sorgen mehrere Pendelleuchten nebeneinander für die richtige Beleuchtung und eine gemütliche Dinner-Atmosphäre. 
  • Deckenleuchte: Als funktionelle Lichtquelle erhellen Deckenlampen Räume optimal von oben und harmonieren - entweder mittels direktem oder indirektem Lichtkegel - wunderbar mit Ihrer Schlafzimmereinrichtung
  • Wandleuchte: Sie sind meist dimmbar und zaubern punktuell eine stimmungsvolle Wohnatmosphäre. Mithilfe platzsparender Wandleuchten können Sie gezielt Lichtakzente setzen und Gemälde oder Skulpturen eindrucksvoll beleuchten.

Beleuchtungs-Tipps für jeden Raum

Schlafzimmer: Eine helle Deckenlampe ist hilfreich, um sich am frühen Morgen im Kleiderschrank zurechtzufinden! Während helle Einbaustrahler auch in Bad, Küche & Co. fokussiert für die richtige Beleuchtung sorgen, hüllen die mit Schirmen umgebenen Modelle den Raum dezent in gleichmäßiges Licht. Im Badezimmer spenden neben dem Spiegel angebrachte Leuchten aus Milchglas die richtige Beleuchtung.

Um im Arbeitszimmer die Augen zu schonen und ein konzentriertes Arbeiten möglich zu machen, gilt: So wenig Lichtkontraste wie möglich schaffen. Für ausreichend Helligkeit sorgt hier neben dem Tageslicht ein direktes und kühles Licht spendender Deckenstrahler. 

Titelbild: ©iStock.com -  Richman21
Textbild: ©iStock.com - hikesterson
Texbild: ©iStock.com - jacek_kadaj

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.