• Über 89 Jahre Flamme
  • 0% Finanzierung
  • Lieferung & Montage
  • Deutschland­weit

Backofen Vergleich - diese Kriterien muss Ihr neuer Einbauofen erfüllen!

Wer eine neue Küche anschafft, wird in aller Regel auch in neue Geräte investieren. Bei der Vielzahl der Modelle haben Kunden allerdings die Qual der Wahl. Ganz besonders trifft dies auf die unzähligen Möglichkeiten moderner Einbau-Backöfen zu. Welche Kriterien sollte Ihr zukünftiger Einbauofen also erfüllen?

Ein Backofen Vergleich hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit

empfehlenswertSteigende Strompreise und zunehmende Anforderungen in Sachen Umweltschutz sprechen für die Anschaffung eines möglichst sparsamen Geräts. Die sogenannte Energieeffizienzklasse gibt Auskunft darüber, wie wirtschaftlich der Einbau-Backofen arbeitet und wie hoch der Energieverbrauch ist. Die höchste Effizienz haben Geräte der Kategorie A+++. Sie sind in der Anschaffung zwar teurer, die Mehrkosten amortisieren sich jedoch durch die Stromverbrauchskostenersparnis. Beim Backofen Vergleich lohnt es sich, das Energieeffizienzlabel zu beachten.

Natürlich gibt es weitere Heizarten, die sich nicht im Strompreis niederschlagen. Allerdings ist der Elektro-Backofen die am meisten gefragte Variante. Ein Gas-Backofen ist aufgrund seiner Bauweise mit vielen Ritzen und Kanten umständlich zu reinigen und Temperaturen unter 150 Grad lassen sich nicht einstellen. Für Anhänger der Niedrigtemperaturgarmethode ist ein solcher Ofen keine Option. Holz- oder kohlebeheizte Öfen spielen heute in Privathaushalten in der Regel keine Rolle mehr. 

Ergonomie am Küchenarbeitsplatz

Einbauöfen lassen sich im unteren Bereich von Küchenzeilen integrieren oder werden in Arbeitshöhe eingebaut. Letzteres ist empfehlenswert, um Rückenbeschwerden zu vermeiden. Das Einschieben und Entnehmen von Gargut ist auf Arbeitshöhe einfacher zu bewerkstelligen, insbesondere dann, wenn es sich um ein schwer beladenes Backblech oder einen Bräter handelt. Allerdings muss bedacht werden, dass diese Lösung auch Arbeitsfläche wegnimmt, was bei kleineren Küchen problematisch sein kann.  Welche Backofen-Funktionen werden benötigtBacköfen mit Ober- und Unterhitze, Heißluft, Umluft und Grillfunktion sind heute Standard. Daneben bieten moderne Backöfen viele weitere spezielle und äußerst nützliche Funktionen:

  • Zusätzliche Möglichkeiten eröffnet ein integrierter Dampfgarer.
  • Für das schnelle Auftauen oder Aufwärmen ersparen Sie sich mit der Mikrowellenfunktion die Anschaffung eines weiteren Geräts.
  • Beliebt sind Öfen mit Selbstreinigungsfunktion, denn sie ersparen Ihnen lästiges und mühsames Schrubben. Die Selbstreinigung kann durch Katalyse oder Pyrolyse erfolgen. Bei der katalytischen Reinigung sorgen speziell ausgerüstete Backofenwände dafür, dass sich Verschmutzungen bei Temperaturen ab 200 Grad zersetzen. Bei der pyrolytischen Reinigung wird der Ofen auf 500 Grad erhitzt. Die Schmutzpartikel zerfallen zu Asche, die anschließend aufgewischt wird.
  • Öfen mit Timer beziehungsweise Zeitschaltuhr machen auf das Ende des Garprozesses aufmerksam und schalten sich nach Ablauf der eingestellten Zeit automatisch ab, so dass nichts anbrennt.
  • Mit einem Kerntemperatursensor treffen Sie punktgenau die richtige Hitzeeinstellung für Ihr englisch, medium oder well done zubereitetes Fleisch.
  • Eine Warmhaltefunktion wärmt Ihre Gedecke vor und wenn sich die Gäste einmal verspäten, ist dies dank dieser hilfreichen Zusatzoption kein Drama.

Welche Backofen-Funktionen für Sie sinnvoll sind, gilt es genau zu überlegen, denn jede zusätzliche Funktion macht sich am Endpreis bemerkbar. Wenn Sie Ihre Küche planen, sollten Sie sich auch über diese vermeintlichen Kleinigkeiten Gedanken machen.

Beim Backofen Vergleich die Sicherheitsaspekte nicht außer Acht lassen

Küchen Elektrogeräte namhafter Hersteller verfügen über hohe Sicherheitsstandards und auch der Gesetzgeber hat ein Wort mitzureden. Bei den Backöfen gibt es zum Beispiel eine deutsche Norm, die aussagt, dass Backofentüren nicht heißer als 90 Grad werden dürfen. Versenkbare Schalter sind üblich, damit der Ofen nicht versehentlich eingeschaltet wird. Wie bei Herden, die Kochfeld und Ofen kombinieren, gibt es auch bei den Einbaubacköfen die Möglichkeit, das Gerät über eine Touch-Funktion zu bedienen. Eine solche Ausführung kann allerdings bei älteren Personen problematisch sein, weil die Anzeigen unter Umständen nicht gut abgelesen werden können. Leben Kinder in Ihrem Haushalt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie der Backofen kindersicher ausgestattet wird. Unsere Fachberater erläutern Ihnen gerne die verschiedenen Varianten. Eine Küchenplanung vom Experten ist immer auch Ideenschmiede, die das "Drumherum" wie ein perfektes Ordnungssystem für die Küche oder bequeme Esszimmermöbel und vieles mehr in die planerische Gestaltung mit einschließt.

Gründe, die für die Auswahl beim Fachhandel sprechen

  • Wir sind kein Backofen Händler, der eine bestimmte Marke verkaufen möchte. Wir beraten Sie neutral und individuell. Unseren Informationen beim Backofen Vergleich dürfen Sie vertrauen.
  • Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit mehr als 85-jähriger Expertise im Möbelsegment. Wenn wir Ihre Küche planen, hat das Ergebnis Hand und Fuß.
  • Der Servicegedanke und die hohe Beratungsqualität stehen bei uns im Vordergrund. Scheuen Sie sich nicht, uns wegen einem Backofen Vergleich und einer Erläuterung der verschiedenen Backofen-Funktionen anzusprechen. Wir sind für Sie da!

Weitere interessante Artikel:
So wird die Küche kindersicher
Die optimale Arbeitshöhe in der Küche
Dunstabzugshauben im Vergleich

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.